Ruth Burkhalter-Stiftung zur Förderung junger Musiktalente

Zweck der Stiftung

Die eigene Durchführung und die Unterstützung von Vorhaben und Projekten zur Förderung von jungen musikalischen Talenten mit Wohnsitz oder musikalischem Bildungsort in der Schweiz. Die Stiftung soll insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene fördern, welche Preisträger*innen der Stiftung Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb mit Sitz in Zürich sind und ihnen den Besuch von weiterführenden musikalischen Kursen (nachfolgend «Meisterkursen») ermöglichen.

Die Durchführung von eigenen Meisterkursen oder solchen Kursen in Zusammenarbeit mit Dritten oder durch finanzielle Beiträge an die Kosten der Veranstalter derartiger Kurse.

Die Unterstützung der Stiftung SJMW nach Ermessen des Stiftungsrates in allfälligen finanziellen Notlagen der Stiftung SJMW, welche trotz haushälterischem Umgang mit deren Mitteln entstehen und auch im Verlauf mehrerer Rechnungsperioden nicht ausgeglichen werden können.

Sofern die Stiftung SJMW nicht mehr besteht: die Unterstützung und Förderung von jungen musikalischen Talenten mit Wohnsitz oder Bildungsort in der Schweiz, welche Preisträger*inen in ähnlichen musikalischen Wettbewerben sind.

Projekte 2022

Kammermusikzyklus der Ruth Burkhalter-Stiftung zur Förderung junger Musiktalente

3.–6. Juni 2022

Violons Dansants mit Tina Strinning und Baiju Bhatt

Tina Strinning und Baiju Bhatt werden das Ensemble in die «Musiques du voyage» (Musiken des Reisens) einweihen und dabei die Arbeit auf die Grundlage der Improvisation, der Begleittechniken sowie auf Choreographien mit Synergien zum erarbeiteten Repertoire stützen (Didaktik der Violons dansants).

  • Alter: 8–14 Jahre
  • Bildungshaus Stella Matutina in Hertenstein bei Weggis
  • Flyer

21.–25. Juni 2022

Workshop mit Daniel Schnyder

Thema: Musik von und mit Daniel Schnyder: Klassik, Jazz, Pop

Weitere Infos in Kürze.

  • Alter: 15–20 Jahre
  • Moods, Zürich
  • Flyer

26.–29. August 2022

Baroque Academy mit Maurice Steger

Thema: Spielen – Erleben – Lernen – Improvisieren – Interpretieren

Ein vielschichtiges Lernen mit dem Instrument, aber auch mit der Musik, welche vor 1750 für historische Instrumente komponiert worden ist, beinhaltet Spielen – Erleben – Lernen – Improvisieren – Interpretieren. Die verschiedenen Dozenten vermitteln Wissenswertes aus der Historie im Umgang mit verschiedenen Instrumenten, verbinden Stile und Musikepochen, lassen die Teilnehmenden neue Herangehensweisen erforschen und zelebrieren die Bekanntschaft mit der Alten Musik.

  • Alter: 14–18 Jahre
  • Schönried (Gstaad)
  • Flyer

Mehr Details und Anmeldung:

sjmw.ch/ff

Downloads

Partner

  • Stiftung Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb
    www.sjmw.ch

Organe der Stiftung

Stiftungsrat

  • Ruth Burkhalter, Präsidentin
  • Rainer Bachmann, Vizepräsident
  • Markus Graf
  • Valérie Probst
  • Erich Zumstein

Geschäftsführung

  • Valérie Probst

Geschäftsstelle

Clausiusstrasse 50
8006 Zürich